Historie des Fernstudiums

Schon im 19. Jahrhundert schuf das aufkommende Industriezeitalter einen wachsenden Bedarf an Arbeitskräften mit hoher Qualifikation. Aufgrund der damals jedoch noch recht wenig entwickelten Kommunikationswege beginnt die Geschichte der Fernlehrgänge eher holprig. Als erster Fernkurs überhaupt gelten die von Gustav Langenscheidt 1856 entwickelten »Korrespondenzbriefe für Französisch«, die auf didaktisch hochwertiges Lehrmaterial und intensive briefliche Korrespondenz zwischen Lehrer und Schüler setzten. Dieser neuartige Weg des Lernens blieb vorerst einem kleinen Kreis aufgeschlossener Zeitgenossen vorbehalten.

dreamstime_xs_14321160Einen ersten Boom erlebte das Prinzip Fernunterricht nach dem 2. Weltkrieg, als die mangelnde Bildung der Kriegsgeneration, eine zerstörte Infrastruktur sowie die Vorboten des Wirtschaftswunders die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsmöglichkeiten erforderten. Der zunehmende Ausbau von Telekommunikation und Fernsehen schuf zudem in den folgenden Jahrzehnten neue Grundlagen für die breitflächige Wissensvermittlung auf Distanz. Hierbei entstanden auch Mischformen wie das Telekolleg des Bayerischen Rundfunks, welches neben mediengestützten Fernlektionen auch die Teilnahme an regelmäßigen Präsenzveranstaltungen vorsieht.

Die jüngste Seite im Geschichtsbuch des Fernunterrichts stellt das Internet dar. Fast alle Anbieter stellen ihren Teilnehmern heute auch moderne Wege des Austauschs zur Verfügung, sodass mehr und mehr das gemeinsame Lernen in den Vordergrund rückt. Ein starkes Argument für diese modernste Form des Fernlernens sind zudem Videovorlesungen, in welchen anerkannte Dozenten den Lernstoff in optimaler Weise aufbereiten. Besonders die Möglichkeit des mehrmaligen Abspielens einer Videovorlesung macht das Fernlernen dem Präsenzstudium in diesem Punkt sogar überlegen.

 

Überblick Fernstudium:

Funktionsweise des Fernunterrichts

Zahlen und Daten

Vorteile

Herausforderungen

Fazit

Fernlehrgang Kulturmanagement an der DAM

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen